Röm. Kath. Kirche Prenzlau

Seite
Menü
Sie sind hier:   Home

Home

 Pfarrbrief Hoffnungsbrief Juni bis August 2020       


Bilder vom LICHTKREUZ

Lichtkreuz zur Galerie

 

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!

 

 Liebe Gemeinde,

beginnend mit dem 10. Mai nehmen wir in St. Maria Magdalena, Prenzlau die Feier der Heiligen Messe an Sonntagen und am Freitagvormittag unter Beachtung verschiedener Auflagen wieder auf.
Um unser aller Gesundheit willen hat das Erzbistum Berlin in Abstimmung mit dem Land Brandenburg ein „ Schutzkonzept für die Feier von Gottesdiensten“ erarbeitet.

Und so gelten für die nächsten Wochen folgende Maßnahmen:

  • Beschränkung der Teilnehmerzahl auf 50 Personen
  • Gottesdienstort: St. Maria Magdalena, Prenzlau und Maria Frieden, Gramzow
  • Abstand von 1,50 m zwischen allen Personen (außer Familienzugehörige)
  • Desinfektion oder Händewaschen aller Gottesdienstbesucher vor dem Betreten der Kirche
  • Pflicht zu Mund-Nasen-Schutz

 

 

COVID19

 

Menschen mit Erkältungssymptomen wird dringend geraten, auf den Besuch der Heiligen Messe zu verzichten.
Um allen Gläubigen die Teilnahme an der Messe nach dieser langen „Dürrezeit“ zu ermöglichen, möchten wir Sie aufrufen, alternativ eine Teilnahme an der  Hl. Messe am Freitag 09.30 Uhr in Erwägung zu ziehen.(siehe "Aktuelles")
Selbstverständlich ist die Sonntagspflicht immer noch aufgehoben. Wir möchten Sie ermutigen, bei Sorgen um Ihre persönliche Gesundheit oder die Ihrer Angehörigen erst später wieder an der Messe teilzunehmen.
Andere Veranstaltungen unseres Gemeindelebens bleiben bis auf Weiteres abgesagt.

Außerdem gilt:

  • Kein Gemeindegesang
  • Nur Handkommunion
  • Kein Körperkontakt beim Friedensgruß
  • Kollekte steht am Ausgang (Türkollekte)
  • Gesangbücher sind von Zuhause mitzubringen (Singen ist ohnehin untersagt)
  • Kein Verweilen nach der Messe

Liebe Gemeinde,
das alles mutet uns vielleicht merkwürdig und übertrieben an, auch wissen wir nicht, wie lange das alles gelten muss. Lassen Sie uns diese ungewohnte Situation gelassen und in Solidarität meistern.
Gottes Segen Ihnen und Ihren Lieben,

Pfarrer Menze

                                  


Empfehlung:

Gebet in schweren Zeiten

Im Gebet verbunden



Gottesdienste:   Bitte beachten Sie zu den Terminen die aktuellen Ankündigungen                                                                                               

  

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 



Seitenanfang nächste Seite »

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login

Seite
Menü
Seite
Menü